Mittwoch, 25. August 2010

Heile in Daejeon angekommen

Wir sind nun in Daejeon angekommen. Die Flüge sind eigentlich recht ruhig verlaufen… ausser dass unsere reservierten Plätze wohl noch in letzter Minute umgebucht wurden… wir saßen dann schlussendlich trotzdem in gleicher Sitzordnung und aber dass dafür mit einem genialen Blick auf….. die linke Tragfläche… ich hab trotzdem versucht ein paar Fotos zu machen aber sehr viel kam dabei natürlich nicht rum. Nebenbei hat Marc noch einen Platz erwischt wo die Hauptfunktionstaste nur mit Geduld und Spucke und einem Kugelschreiber zu betätigen war… allerdings war in direkter Umgebung noch ein Platz frei so dass er auch noch in den Genuss des KLM Entertainment System kam. Dazu gehörte unter anderem ein Sprachtrainer (auch für koreanisch) und diverse Multiplayer Spiele (btw: Inflight Tetris ist kacke ^^) . Während des Fluges gab es dann noch eines der besten Flugzeugessen was ich jemals gegessen habe :) Irgendwas mit Hühnchen Reis, Gemüse und leckerem Nachtisch und Bier war auch während des gesamten Fluges kostenlos. Alles in allem ist KLM als Airline also nur zu empfehlen. Nach dem wir in Incheon angekommen waren sind wir denn mit einer U Bahn zum Baggage Claim gefahren (is ja schon n bisschen Dekandent sowas auf nem Flughafen einzubauen aber was solls ^^). Nachdem wir dann nochmal 3 Stunden mit dem Bus rumgegurkt sind standen wir schließlich im strömenden Regen in Daejeon. Junwon Kang, der Koreaner der im Juli bei uns an der Uni Bremen war hat uns dann das KAIST gezeigt (eine Riesen Anlage mit ziemlich coolen Gebäudekomplexen... Fotos werden noch Folgen, dazu hatte ich heute keine Zeit).Im Anschluss sind wir dann noch in eine Shopping Mall gefahren und haben dort noch was gegessen (wir haben uns von Jungwon was empfehlen lassen)… ich weiß nicht wie es hieß aber es hat großartig geschmeckt … das war sone Suppe mit ziemlich viel Fleisch, Reis und Jalapenos (siehe Foto) wobei letzte ziemlich pikant waren ^^

P8250074 

Da wir unser Wohnheimapartment erst ab Morgen zur Verfügung gestellt bekommen sitzen wir nun in einem Hotel in der Nähe vom KAIST mit einer ziemlich interessanten Ausstattung. Die Betten sehen so aus:

P8250001

und im Schrank liegen typisch koreanische Bademäntel bereit.P8250003   

Der Monster Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von gefühlten 2 Metern ist allerdings nichts gegenüber der Ausstattung im Badezimmer.

P8250004

Das WC ist nämlich nicht nur für den gemeinhin bekannten Zweck ausgestattet sondern verfügt darüber hinaus über ein Multifunktions-Bedienpanel:

P8250076

P8250078

Da ich die Schriftzeichen leider nicht entziffern kann habe ich im Selbstversuch alle Knöpfe betätigt und folgende Funktionen ermitteln können: Sitzheizung, Dusche vorne und hinten, Selbstreinigung, Temperaturregelbarer Unterbodenfön,… naja wers braucht… allerdings ist dafür die Spülung recht gut versteckt und nur nach einigem Suchen zu finden.

Die Fotos werde ich dann mal Online stellen wenn ich Zeit habe sie durchzusortieren. Nach knapp 30 Stunden fast ohne Schlaf werde ich mich dann erstmal aufs Ohr hauen.

Kommentare:

  1. Also dann erstmal gute Nacht :) Schön, dass du heile angekommen bist. Schicker Bademantel übrigens ;)

    AntwortenLöschen
  2. hi,gleich vorweg,ich schreibe immer klein!echt cool dein bett :-).ruhe dich gut aus,ich wünsche dir,das du ohne rückenschmerzen aufwachst:-).super das du soviel schreibst,und halte dich fit da drüben,nicht das du noch als moppel wiederkommst.viel spass noch.

    AntwortenLöschen
  3. Hi, wir finden es auch gut das du heile angekommen bist und den Bademantel finde ich auch nicht schlecht aber was ich persönlich ja ganz geil finde ist dieses Klo,das würde ich mir zuhause auch noch hin stellen

    AntwortenLöschen